Gruppenbild

Gemeinsam Träume verwirklichen.

Wir sind circa 400 Studierende der RWTH und FH-Aachen, die neben ihrem Studium Wettbewerbe bestreiten, Ideen realisieren und sich für Nachhaltigkeit und Soziales einsetzen. Aktuell bestehen wir aus neun Vereinen mit jeweils unterschiedlichen Zielen und Projekten. In unserem Dachverband TechAachen e.V. bündeln wir unsere Kräfte, tauschen unser Wissen aus und verbinden unsere Netzwerke.

Die Vereine


Was uns Vereine verbindet


Wissen erarbeiten

Als Vorbild projektorientierter Lehre an Universität und Hochschule. Wir denken Bildung weiter.

Ideen entwickeln

Kreative Studierende suchen und finden Lösungen für aktuelle Herausforderungen.

Wissen anwenden

Auf Grundlage dieses Wissens forschen wir an verschiedenen technischen Ideen und setzten diese um.

Wettkämpfe bestreiten

In Konkurrenz zu Teams aus der ganzen Welt beweisen wir Stärke.

Wissen weitergeben

Das selbst angeeignete Wissen teilen wir untereinander.

Nachhaltigkeit fördern

Unsere Projekte beschäftigen sich mit herausragenden innovativen Ideen, die sich vor allem mit der Nachhaltigkeit beschäftigen.

Das Team


Justus Schwarzott

Justus Schwarzott

1. Vorsitzender

Leo Girbig

Leo Girbig

2. Vorsitzender

Niklas Bloemen

Niklas Bloemen

3. Vorsitzender

Und Du?

Und Du?

Von 2018 bis Heute


Bild Gründungsversammlung.

Im Jahr 2018 hat das Team Sonnenwagen e.V. seinen ersten Solar-Wagen gebaut. Da die praktische Erfahrung, mit zum Beispiel Faserverbundmaterialien, noch fehlte, schaute man sich in Aachen bei bestehenden Vereinen um. Sonnenwagen fragte die Ecurie-Aix und die FVA ob man bei ihnen Faserverbundverarbeitung lernen kann. Beide Vereine richteten einen Workshop aus. Im Anschluss mietete sich Sonnenwagen für den Bau seiner großen CFK-Bauteile bei der FVA ein. Nach dem mehrmonatigen intensiven Austausch zwischen den Vereinen beschlossen einige findige Mitglieder, dass es sinnvoll wäre, sich mit allen größeren technischen Vereinen zusammenzusetzen und sich auszutauschen. Das erste Treffen fand Abends bei einem Bier in der Pontstraße statt. Man tauschte sich über die unterschiedlichen Vereine aus und musste feststellen, dass Alle ähnlichen Herausforderungen gegenüberstehen, oder aber eine Lösung für das Problem des Gegenübers hatten. Sei es in der Hochschulpolitik, beim Sponsoring, bei der Raumsuche und natürlich bei der technischen Umsetzung der Projekte. Nach wiederholten Treffen wurde beschlossen dem ganzen einen Namen und eine Satzung zu geben und nach viel Arbeit letztendlich am der TechAachen e.V. gegründet.

Kontakt

Gruppenfoto

Du willst uns unterstützen und mitanpacken?

Nimm Kontakt mit uns auf!